American Cheesecake Dessert – cremiger Himbeertraum mit Keks

Ihr seid auf der Suche nach einer superschnellen Nachspeise die Eindruck macht? Dann ist das American Cheesecake Dessert im Weckglas genau das Richtige!

Weckgläser sind zur Zeit total im Trend. Sie sind nicht nur dekorativ sondern auch praktisch für die Lagerung bzw. Aufbewahrung von Lebensmitteln.  Für Desserts sind sie der echte Hingucker. Weckgläser sind preisgünstig und mittlerweile sogar in gut sortierten größeren Supermärkten erhältlich.

American Cheesecake Dessert

Zutaten (für 3 kleine Weckgläser)

4 kernige Hobbit Kekse

40 g Butter

250 g TK Himbeeren

200 g Frischkäse natur

150 g Sahne

1 Päckchen Vanillezucker

3-4 TL Zitronensaft

 

Zubereitung

1.  Kekse zerkleinern (Kekse in eine Gefriertüte füllen und mit einem Nudelholz drüber rollen)

2.  Die Butter mit den Kekskrümeln vermengen und in die Weckgläser als unterste Schicht füllen.

3. TK Himbeeren im Topf auftauen und mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern.

4.) Zitronensaft zu den Himbeeren hinzufügen.

5.) Frischkäse und Vanillezucker cremig rühren.

6.) Sahne schlagen und unter die Frischkäsemasse heben.

7.) Die Hälfte der Creme auf den Keksboden füllen. Dann die Himbeeren hinzufügen. Dann die zweite Hälfte der Creme in das Weckglas füllen.

Die Weckgläser solltet ihr vor dem Verzehr einige Stunden in den Kühlschrank stellen!

 

 

 

Dessert im Weckglas

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.